Studieninhalte

Studieninhalte Master

Studienstruktur und Inhalte

Im ersten Studienjahr wählen die Studierenden insgesamt neun Module, d.h. genauer sechs Fachmodule und drei Projektemodule aus dem Studienangebot, um sich so ein individuelles Spezialisierungsprofil aufzubauen. Details lesen Sie hier.

Im zweiten Studienjahr absolvieren die Studierenden die Praxis- bzw. Forschungsphase und schließen das Studium mit der Masterarbeit ab. Lesen Sie mehr dazu hier.

Unser Akkreditierer AQAS meint dazu:

Die Qualifikationsziele des Masterstudiengangs Informationswissenschaft sind inhaltlich wie didaktisch konsequent und aktuell an den Erfordernissen des fachlichen Kenntnisstandes und den Erfordernissen des Arbeitsmarktes orientiert und nachvollziehbar wissenschaftsadäquat formuliert. Dabei ist offensichtlich, dass das fachliche Ausbildungsprofil kontinuierlich angepasst wird. Auch von Seiten der Studierenden wurde betont, dass sie sich durch das Studium gut für den Berufseinstieg in verantwortungsvolle und führungsbezogene Positionen qualifiziert fühlen. Der Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden wird sowohl durch die Angebote zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen als auch durch projektbezogenes Arbeit in kleineren Studierendengruppen Rechnung getragen.
Die Zugangsvoraussetzungen zum Masterstudium sind in der Prüfungsordnung, […] geregelt. Die Gutachterkommission hat sich in der Begehung davon überzeugt, dass der Studiengang auch von Bachelorabsolventen belegt wird, die ihr Studium nicht an der Hochschule Darmstadt abgeschlossen haben und dass damit das Kriterium der Durchlässigkeit zwischen Studiengängen verschiedener Hochschulen erfüllt ist.
Im Hinblick auf Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit konnten keinerlei Defizite festgestellt werden.

Die Gestaltung des Curriculums des viersemestrigen Masterstudiengangs gewährleistet, dass die im Studiengangsprofil definierten Studienziele erreicht werden. Die Organisation des Lehrprogramms garantiert den Studierenden durch den Verzicht auf Pflichtveranstaltungen und das Angebot einer weiten thematischen Bandbreite von Wahlpflichtmodulen größtmögliche Wahlfreiheit und die Möglichkeit zu einer individuellen Spezialisierung.

Die derzeitige Zusammensetzung der Themen aus dem Wahlpflichtkatalog und deren Beschreibungen im Modulhandbuch lassen erkennen, dass sowohl Fachwissen als auch fachübergreifendes Wissen vermittelt werden und dass ein breites Spektrum an fachlichen, methodischen und generischen Kompetenzen Teil des Ausbildungskonzeptes sind. Das Curriculum entspricht dem Qualifikationsrahmen für deutsche Hochschulabschlüsse.
Die Integration einer längeren Praxis- und Forschungsphase in den Studienablauf bildet eine sehr gute Voraussetzung, die Berufsbefähigung der Absolventen zu steigern.

Prüfungsordnung

Prüfungsordnung (BBPO) des Masterstudiengangs Informationswissenschaft.

Modulhandbuch

Die Beschreibung (Inhalte, Voraussetzungen, Ziele) der Themenbereiche und Module liegt als Modulhandbuch vor.

Abschlussarbeiten

Hier finden Sie eine Datenbank mit den Masterarbeiten vergangener Semester.

Berufspraktische und Forschungsphase (BBP)

Informationen zum berufspraktischen Projekt (BPP) gibt es hier.

Das Praktikum kann man bei Bedarf auch im Ausland absolvieren.