Master of Science

Kopfbild

Ein herzliches Willkommen im Masterprogramm der Informationswissenschaft

Liebe Interessenten,

Sie haben einen Bachelor oder Diplomabschluss in Informationswissenschaft, einer Nebenfach- oder Bindestrich-Informatik, Informatik oder einem vergleichbaren Gebiet?

Sie wollen sich als Informationsarchitekt, Informationsexperte/in oder Informationsmanager mit weitreichendem technischen Wissen und Informatikexpertise im Bereich Bibliothek, Wirtschaft oder Medien vertiefen um sich gegenüber anderen Informationswissenschaftlern und Informatikern signifikante Vorteile zu erarbeiten und eine zukunftssichere Ausbildung anzustreben? Dann sind Sie hier genau richtig.

Der Studiengang ist als konsekutives Masterprogramm und so als ein im Vergleich zu einem Weiterbildungsstudium kostenfreies, akademisches Zweitstudium konzipiert. Er dauert zwei Jahre, also vier Semester. 120 Credits nach dem European Credit Point and Transfer System (ECTS) müssen bis zum Abschluss erworben werden.

Der konsekutive Master-Studiengang bildet Informationsexperten für Gestaltungs- und Leitungsfunktionen in verschiedenen Branchen der Informations- und Internet-Wirtschaft, Medien, Bibliotheken & Ausstellungen und Verwaltungen aus. Der Studiengang verfolgt ein anwendungsorientiertes Profil. Mit dem Abschluss erwerben die AbsolventInnen insbesondere methodisch-analytische Fähigkeiten sowie synthetische Fähigkeiten der kontextspezifischen Anwendung von Methoden und Kenntnissen. Darüber hinaus vermittelt der Studiengang berufsfeldspezifische Schlüsselqualifikationen, die sich insbesondere auf die Kooperation mit fachfremden Partnern beziehen.

Die neuen Studiengänge erhalten die Abschlussbezeichnungen B.Sc. und M.Sc., da sie sich stärker als bisher an der Informatik orientieren. Der Master-Studiengang verzichtet auf Pflichtmodule. Die Veränderungen an den Curricula umfassen u.a. die Einrichtung eines Mobilitätsfensters sowie ein Umstieg von 6 auf 5 Credits in den Modulgrößen, um die bessere Austauschbarkeit mit anderen Programmen und Hochschulen zu gewährleisten. Daneben wurde der studentische Eigenanteil an Projekten erweitert und die Projektbetreuung auf Projektcoaching umgestellt.

Der Studienbeginn im Studiengang Informationswissenschaft Master of Science ist zum Wintersemester und zum Sommersemester möglich.

Aufbau des Studiums:

Im ersten Studienjahr wählen die Studierenden insgesamt neun Module, d.h. genauer sechs Fachmodule und drei Projektemodule aus dem Studienangebot, um sich so ein individuelles Spezialisierungsprofil aufzubauen. Hierzu wählen sie aus folgenden sechs Themengebieten:

  • Information Architecture
  • Wissensrepräsentation
  • Business Information Engineering
  • Bibliothekswissenschaft (Library Science)
  • Medien und Kommunikation
  • Fachübergreifendes, Informations- und Medienrecht, Management & Führung

Das zweite Studienjahr gibt mit der Praxis- bzw. Forschungsphase von mindestens 18 Wochen die Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse im Rahmen der praktischen Forschungstätigkeit in einer anspruchsvollen Aufgabenstellung umzusetzen.

Den Abschluss des Studiums bildet die viermonatige Masterarbeit mit begleitender wissenschaftlicher Lehrveranstaltung sowie einem abschließenden öffentlichen Kolloquium.

Abschluss: Das Studium kann innerhalb von 4 Semestern mit dem akademischen Grad „Master of Science“ abgeschlossen werden. Der Abschluss qualifiziert für den Höheren Dienst der öffentlichen Verwaltung in Deutschland sowie für das Promotionsstudium. Bei der Wahl der Spezialisierung 'Bibliothekswissenschaft/Library Science' ist dieser Master deutschlandweit die erste Qualifikation, die konsequent für die neuen Anforderungen des Engineering und für Leitungsaufgaben im Höheren Bibliotheksdienst qualifiziert.

Zulassungsvoraussetzung zu diesem Masterstudium ist ein qualifizierter Bachelor- oder Diplom-Abschluss, mit einer Gesamtnote von 2,5 und besser, auf dem Gebiet der Informationswissenschaft oder verwandten Gebieten. Für Absolventen der informationswissenschaftlichen Studiengänge der h_da bzw. unmittelbar vergleichbarer Studiengänge anderer Hochschulen wird dieser Nachweis als gegeben angesehen.

Bewerber aus verwandten Fachrichtungen (z. B. Medien, Wirtschaft, Informatik) haben adäquate Kenntnisse bei der Bewerbung nachzuweisen.

Kontakt

Studiengangskoordination

Frau Elke Lang
+49.6151.16-39416
elke.lang@h-da.de

Sekretariat

Frau Marion Keller
+49.6151.16-39411
+49.6151.16-39413
marion.keller@h-da.de

Befähigung zum höheren Bibliotheksdienst

Bei Belegung von mindestens drei bibliothekswissenschaftlichen Modulen - die jeweiligen relevanten Module werden in jedem Semester entsprechend gekennzeichnet - , wird dem Absolvent in Ergänzung zum Mastergrad für die so erworbene Spezialisierung die Eignung für den höheren Bibliotheksdienst bescheinigt.