Auslandsstudium

Studieninhalte

Planung eines Auslandssemesters (window of mobility)

Ein Auslandssemester ist kein Selbstzweck, auch wenn bislang alle unsere Austauschstudierenden dabei einen höllischen Spaß hatten. Ein Auslandsstudium ist eine sinnvolle, und von einigen Branchen inzwischen vorausgesetzte Art um interkulturelle und sprachliche Erfahrungen zu sammeln, die in der globalisierten Welt immer wichtiger werden. Die h_da strebt einen Austauschstudierendenanteil von über 20% eines Jahrgangs an. Es gibt übrigens nicht nur über das ERSMUS-Programm der EU erhebliche, auch finanzielle Hilfestellungen.

Im Bachelor ist das vierte bis sechste Semester jeweils hervorragend für einen Auslandsaufenthalt ohne Verzögerungen des eigenen Studiendiskurses geeignet. Über das Learning Agreement zwischen den beteiligten Hochschulen und dem Austauschstudierenden wird dezidiert festgelegt, wie die nötigen 30 cp eines Semesters beim Partner erbracht werden können.

Allerdings sind der Aufwand und der Vorbereitungsprozess (inkl. Stipendienantrag) deutlich spürbar, sodass mit der Planung bereits zum Studienbeginn, spätestens aber Anfang des dritten Semesters begonnen werden muss.

Kontakt

Auslandsbeauftragte

Frau Sabine Breitsameter
+49.6151.16-39465
sabine.breitsameter@h-da.de
Frau Elke Lang
+49.6151.16-39416
elke.lang@h-da.de
Herr Lorenz Lorenz-Meyer
+49.6151.16-39271
lorenz.lorenz-meyer@h-da.de

Links

international.h-da.de Webseite der Abteilung Internationalisierung

Twitter-Kanal des International Office Dieburg